Neumanns testen Produkte!

 

Dies ist die Produkttest-Seite von Familie Neumann!

HINWEIS:

Wenn Ihr unseren älteren Tests sucht, dann klickt hier oder in der unteren Leiste auf "Sitemap".

Hier könnt Ihr all unsere Blogeinträge und Testberichte aufrufen!

Fr

28

Aug

2015

Alkoholfreies Biermischgetränk im Test

Im Auftrag des gofeminin Testlabors durften Neumanns gemeinsam mit 299 anderen Testern ein neues alkoholfreies Biermischgetränk aus dem Hause Schöfferhofer probieren.

Klickt hier, wenn ihr erfahren wollt, was genau getestet wurde und wie uns das so geschmeckt hat!

Heute brachte uns der Paketbote einen Sixpack des neuen Schöfferhofer Grapefruit alkoholfrei. Wie ihr unschwer auf dem Foto erkennen könnt, handelt es sich hierbei um ein Weizen-Mix Getränk, das dem Konsumenten "fruchtig-herbe Frische" verspricht.

Die Verpackung ist ganz hübsch gestaltet, macht aber direkt einen sehr limonadigen Eindruck und erinnert nur durch die Tatsache, dass es sich eben um einen Sixpack handelt, an ein Bier.

Das Produkt wurde sofort im Rahmen der allwöchentlichen Rollenspielrunde verknuspert und kam bei den 5 Tester/innen nicht vollumfänglich positiv an.

Zu den Fakten:

Das Getränk besteht zu 50% aus alkoholfreiem Schöfferhofer Hefeweizenbier und zu 50% aus einem Grapefruit-Erfrischungsgetränk.

Letzteres hat einen Fruchtgehalt von 5,5% und enthält ganz offensichtlich große Mengen an Zucker, denn insgesamt schmeckt Schöfferhofer Grapefruit alkoholfrei für ein Biermischgetränk einfach deutlich zu süß und pappig, der herbe Biergeschmack wird in zu starkem Maße überdeckt!

Um es auf den Punkt zu bringen: Als Limo schmeckt es durchaus gut, aber die versprochene fruchtig-herbe Frische bringt es einfach nicht mit!

Schon beim Umgießen in ein Glas wird klar, dass der Bieranteil hier keine Dominanz besitzt. Zwar schäumt das Getränk ordentlich, doch der Schaum ist grob und wenig kompakt, er fällt sehr schnell in sich zusammen.

Dennoch: Man kann das schon trinken! Es ist durchaus lecker, aber alle Tester hätten es sich herber und ein wenig bieriger gewünscht!

Wir waren jedoch kreativ und haben, nachdem unsere Gläser zur Hälfte geleert waren, einfach einige Alkoholika beigefügt. Und siehe da: Mit einem Schuss Sambuca oder einem doppelten Kräuterschnaps gemischt, ist das ganze auf hochinteressante Weise tatsächlich deutlich besser geworden. Nur alkoholfrei war es nun eben nicht mehr...

So konnte auch unser Freund Fred hier doch noch den Daumen nach oben recken und dem Getränk Positives abgewinnen.


Fazit: Wer eine etwas andere Limonade sucht, der soll Schöfferhofer Grapefruit alkoholfrei ruhig mal probieren. Andere werfen ähnliche Getränke unter der Bezeichnung "Fassbrause" auf den Markt, und das ist tatsächlich der passendere Name, da er darauf verzichtet, auf den Bieranteil zu verweisen, den man ohehin kaum schmeckt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0